v.l.n.r.: Simone Schmiedtbauer, Christian Zoll, Angelika Winzig, Lukas Mandl, Othmar Karas, Sebastian Kurz, Manfred Weber, Wolfram Pirchner, Karoline Edtstadler, Christian Sagartz, Barbara Thaler, Claudia Wolf-Schöffmann

 

Liebe Freundinnen und Freunde,

heute wurden die ersten Weichen für die Europawahl am 26. Mai 2019 gestellt. Sebastian Kurz hat die ersten zehn Kandidatinnen und Kandidaten unserer Europaliste vorgestellt und der Bundesparteivorstand hat ein absolutes Vorzugsstimmensystem beschlossen.

Als Spitzenkandidat führt Othmar Karas das Team der neuen Volkspartei in die EU-Wahl, gefolgt von Staatssekretärin Karoline Edtstadler und der Nationalratsabgeordneten Angelika Winzig.

Othmar Karas ist Europäer der ersten Stunde und leistet als Delegationsleiter im EU-Parlament seit vielen Jahren ausgezeichnete Arbeit. Sein Versprechen: „Ich will ein Kandidat für alle sein, die von der EU überzeugt sind, aber auch für jene, die zu zweifeln begonnen haben, aber Europa besser machen wollen.“

Karoline Edtstadler leitet als Staatssekretärin im Innenministerium die Taskforce zur Strafrechtsreform. Als ehemalige Richterin und Menschenrechtsexpertin am Europäischen Gerichtshof für Menschenrechte in Straßburg wird sie ihre Expertise und konsequente Linie in Fragen der Sicherheit und Migration in Europa einbringen.

Unser Team steht für die gesamte Breite der Volkspartei – gemeinsam mit vielen neuen Gesichtern

 

Unsere Top 10 Kandidaten

 

Unsere Kandidatinnen und Kandidaten treten gemeinsam an, um Europa zum Besseren zu verändern. Durch das absolute Vorzugsstimmensystem schlagen wir die Liste vor – letztendlich entscheiden aber die Wählerinnen und Wähler mit ihrer Vorzugsstimme, wer ins EU-Parlament einzieht.

 

ÖAAB Kärnten

ÖAAB Kärnten